Grundlagenseminar: „Reform oder Revolution?“

Lade Karte ...

Datum/Zeit
13.05.2017 ★ 11:00 - 17:00

Ort
Landesgeschäftsstelle DIE LINKE.

Informationen zum Event

„Reform oder Revolution?“ – kaum eine Frage hat die politische Linke je so umgetrieben wie diese. Das der Kapitalismus in seiner jetzigen Form kein lebenswürdiges Leben für alle leisten kann, ist Konsens, aber wie kann man davon überhaupt weg kommen? Die Linkspartei hat den Weg des Reformismus gewählt, viele andere autonome linke Gruppierungen halten an einem revolutionären Ansatz fest. Kann der Kapitalismus zu Reformen zu einem besseren System werden, einem „Kapitalismus mit menschlichem Antlitz“? Kann er doch Reformen überwunden werden? Oder brauchen andere Verhältnisse notwendigerweise den Umsturz der Bestehenden?

Wir können darauf sicher keine abschließende Antwort geben, aber wir können uns einen Überblick verschaffen, was die Theorie dazu bis jetzt geleistet hat. Das ist der Ansatz des inzwischen fünften Grundlagenseminars der Linksjugend [`solid] Saar. Wir wollen uns mit euch verschiedene Positionen anschauen und diskutieren, um einer Antwort zumindest ein wenig näher zu kommen. Dazu werden wir uns mit Texten und Aussagen von Rosa Luxemburg, John Maynard Keynes, Paul Mattick, Thomas Ebermann und Axel Troost befassen.

Die Veranstaltung ist wie immer kostenfrei und erfordert nicht notwendigerweise Vorkenntnisse. (Auch wenn ein wenig Grundlagenwissen zur Marx’schen Kritik der politischen Ökonomie z.B sicher sehr hilfreich sein kann.)

Referent: Dennis Kundrus, Beauftragter für politische Bildung und Mitglied des Landersprecher*innenrates der Linksjugend [’solid] Saar.

Wir freuen uns auf euch! 🙂